Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.
Zwei Mädchen schauen zu einem Jungen.

Über das Programm

Alle Kinder sollen von Anfang an von guten Bildungsangeboten profitieren. Im Januar 2016 ist daher das neue Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestartet.

Mit dem neuen Programm fördert das Bundesfamilienministerium alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Chancengleichheit.

Denn Sprache ist der Schlüssel: Durch sie erschließen wir uns die Welt, treten mit Menschen in Kontakt und eignen uns Wissen an. Studien haben gezeigt, dass sprachliche Kompetenzen einen erheblichen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg und den Einstieg ins Erwerbsleben haben. Dies gilt besonders für Kinder aus bildungsbenachteiligten Familien und Familien mit Migrationshintergrund.

mehr

Standortkarte

Karte von Deutschland mit eingezeichneten Standorten.

Aus der Praxis

Themen

Erzieher mit Gitarre und Kindern

Sprachliche Bildung

Sprachliche Bildung unterstützt Kinder von Anfang an bei der Sprachentwicklung.

mehr

Erzieherin mit zwei Kindern

Inklusive Pädagogik 

Vielfalt und Verschiedenheit sind eine Bereicherung im Kita-Alltag.

mehr

Erzieherin mit Mutter und Kind

Zusammenarbeit mit Familien

Gelebte Bildungs- und Erziehungspartnerschaften sind zum Wohle der Jüngsten.

mehr

Service