Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Austausch auf der Online-Plattform Sprach-Kitas

BMFSFJ/SchoettkeAuf der Onlineplattform wird zum Beispiel über empfehlenswerte Bücher gesprochen.

Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ wird insbesondere von sogenannten Sprach-Kita-Tandems umgesetzt. Diese bestehen aus Kita-Leitung und einer zusätzlichen Fachkraft. Die Tandems, aber auch die über das Programm geförderten zusätzlichen Fachberatungen können für ihre Arbeit die Online-Plattform Sprach-Kitas nutzen. Über die Website haben die Programmbeteiligten Zugriff auf alle programmrelevanten Dokumente, insbesondere auf das Qualifizierungsmaterial von PädQUIS. Ein großer Teil des Materials ist öffentlich zugänglich, es gibt auch einen internen Bereich, der spezielle Angebote für geförderte Standorte bietet. Die Online-Plattform ist damit nicht nur ein reines Informationsmedium: Mit Beginn der zweiten Förderwelle wurden zusätzlich Austauschmöglichkeiten entwickelt. So entstanden zwei virtuelle Gruppen, „Austausch von Literatur und Links“ sowie „Praxisaustausch“.

Gruppe „Austausch von Literatur und Links“

In dieser Gruppe können sich Programmbeteiligte erprobte Literatur empfehlen und erklären, in welchem Zusammenhang sie die Bücher, Artikel, Methoden oder Links eingesetzt haben. Über die Kommentarfunktion können andere Gruppenmitglieder wiederum ihre Erfahrungen mit der besprochenen Veröffentlichung teilen. Über Schlagworte kann sowohl nach Medium als auch nach Inhalt gesucht.

„Das Wissen, das schon andere Fachkräfte mit diesem Literaturtipp gearbeitet haben, macht die Empfehlung für mich gleich viel glaubwürdiger“, erzählt eine zusätzliche Fachkraft im Bundesprogramm. „Wenn ich Literatur zu einem bestimmten Thema suche, ist diese Gruppe auf der Online-Plattform mit eine der ersten Quellen.“

Gruppe „Praxisaustausch“

Durch die große Anzahl der Fachkräfte, die im Bundesprogramm Sprach-Kitas tätig sind, gibt es umfangreiches Wissen über gelungene Ansätze, den Umgang mit Herausforderungen und erfolgreiche Beispiele guter Praxis. Die zusätzlichen Fachberatungen tauschen sich unter anderem in ihren Vernetzungstreffen darüber aus. Zusätzlich entstand der Wunsch, auch bundeslandübergreifend kommunizieren zu können. Aus diesem Grund gibt es seit Dezember 2017 die Gruppe Praxisaustausch. Dort können die zusätzlichen Fachberatungen virtuell gute Beispiele untereinander teilen. Im dazugehörenden Forum können sich die zusätzlichen Fachberatungen über die veröffentlichten Beispiele austauschen und über weitere interessante Themen diskutieren. Auch hier hilft eine Schlagwortsuche bei der Orientierung.

„Diese Gruppe ist eine tolle Möglichkeit, zu erfahren, mit welchen Themen sich andere zusätzliche Fachberatungen beschäftigen und inspirierend für die eigene Arbeit im Verbund. Gerade bei Herausforderungen ist es hilfreich zu lesen, wie andere zusätzliche Fachberatungen damit umgegangen sind.“

Weitere Informationen

Möchten Sie mehr über die Gruppen oder die Arbeit mit der Online-Plattform Sprach-Kitas erfahren? Dann wenden Sie sich an kontakt@plattform-sprach-kitas.de!

Seite drucken