Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Sprach-Kita ist „Kita des Jahres“ beim Deutschen Kita-Preis

Die Integrative Sprach-Kita „Villa Sonnenschein“ aus Oranienbaum-Wörlitz hat beim Deutschen Kita-Preis den ersten Platz in der Kategorie „Kita des Jahres“ belegt. Die Einrichtung aus Sachsen-Anhalt konnte die Jury mit ihrem Engagement für die Kinder und ihrer Arbeit überzeugen. Sie hatte sich unter den zehn Finalisten-Kitas in der Kategorie „Kita des Jahres“ durchgesetzt. Für ihren ersten Platz in der Kategorie erhält sie 25.000 Euro Preisgeld.

Vier weitere Kitas landeten auf dem zweiten Platz und dürfen sich jeweils über 10.000 Euro Preisgeld freuen: die Kita ZEBRA VERDE aus Köln in Nordrhein-Westfalen, die Kita KIDS INTERNATIONAL aus Berlin, die Evangelische Integrative Kindertagesstätte „Sonnenkinderhaus“ aus Rostock in Mecklenburg-Vorpommern sowie die AWO Kita Marshallstraße aus dem hessischen Gießen.



In der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ gab es ebenfalls stolze Gewinner. Hier wurde das Bündnis „Bildungscampus Tarp e.V.“ aus Schleswig-Holstein mit dem ersten Platz bedacht. Mit den vier zweiten Plätzen in der Kategorie wurden das Bündnis „Monheim für Kinder“ in Nordrhein-Westfalen, die Initiative „Qualität im Dialog“ aus Auetal, Rinteln und Hessisch Oldendorf in Niedersachsen, die „Erfinderkiste“ aus Oderwitz in Sachsen sowie das Thüringer Eltern-Kind-Zentrum „Anne Frank“ aus Jena ausgezeichnet.

Zusätzlich zu den beiden Preiskategorien wurde auch in diesem Jahr wieder der ELTERN-Sonderpreis verliehen. Er ging an die „Katholische KiTa Maria Königin“ aus Trier in Rheinland-Pfalz.

Die Preisverleihung des Deutschen Kita-Preises 2021 kann auf dem Youtube-Kanal des Deutschen Kita-Preises angesehen werden.

Der Deutsche Kita-Preis

Der Deutsche Kita-Preis ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, dem ELTERN-Magazin, dem Didacta-Verband, dem KiKA sowie der Internationalen Akademie Berlin. Die Auszeichnung setzt Impulse für Qualität in der frühkindlichen Bildung und würdigt das Engagement der Menschen, die tagtäglich in Kitas zeigen, wie gute Qualität vor Ort gelingt. Der Deutsche Kita-Preis wird in zwei Kategorien vergeben: „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres.

Seite drucken